Monthly Round Up: September 2017

Und wieder ist ein Monat rum und ich habe mir gedacht, so eine monatliche Zusammenfassung wäre nicht schlecht, einfach über die Sachen die ich gemacht habe schreiben, euch zeigen was mir diesen Monat gefallen hat. Die Kategorien werden nicht immer identisch sein, je nachdem was so los war. Ich hoffe euch gefällt diese Reihe. Natürlich würde ich mich freuen, wenn ich mir schreibst, was euch im September gefallen hat oder was euer Highlight war.

 

Gesehen

Cheese in the Trap (orig. 치즈인더트랩). Es geht im wesentlichen um die Beziehung zwischen Hong Seol und Yoo Jung, die nicht gerade unter den besten Sternen steht und alles andere als einfach ist. Yoo Jung kommt aus einer reichen Familie, ist sehr mysteriös, manipulativ und wirkt teilweise sehr düster. Auch bis zum Schluss war ich mir nie sicher, was ich von ihm halten soll, wie weshalb warum will ich nicht sagen. Aber er hat Sachen getan die nicht in Ordnung sind und die nicht hätten sein müssen. Hong Seol kämpft hart für das Studium, die Eltern versuchen nach vielen gescheiterten Ideen Ihren Unterhalt mit einem Imbiss zu verdienen und im Gegensatz zu Yoo Jung fällt ihr nicht alles in den Schoß. Also zwei unterschiedliche Menschen die doch irgendwie zusammen finden. 

cheeseinthetrap_simplysophie.jpg

 

Musik

Am 18.September war es soweit - BTS IS BACK. Es ist unglaublich wie aufregend so ein Comeback sein kann und BTS haben es mal wieder geschafft jeden zu beeindrucken. Das Mini Album Love Yourself 承 'Her' hat mich einfach umgehauen. DNA ist ein wahnsinnig guter Song der richtig Laune macht, Serendipity ist einfach wunderschön und der Hidden Track 바다 (Sea) - keine Worte. Auch die anderen Songs gefallen mir wirklich so gut. 

Am 20. September waren mein Freund und ich bei Småll Sessions Live im Auster Club in Berlin. Hauptgrund dafür war die Band Meadowlark. In einer super Location haben wir am Abend guter Musik gelauscht und danach kurz mit Kate und Daniel geplaudert. 

simply-sophie-september2.jpg
simply-sophie-september3.jpg
simply-sophie-september4.jpg

 

Gegessen

Zu meinem Geburtstag waren wir Bibimbap essen - ein koreanisches Gericht welches wir einfach lieben. Eine Schüssel mit Reis und dazu verschiedene Gemüsesorten, Rind, Ei und etwas Kimchi und schon die koreanische „Super Bowl“ fertig.

simply-sophie-september.jpg

Wir können das Bibi Mix in der Rosa-Luxemburg-Straße in Berlin wirklich empfehlen. Von den drei Orten an denen wir es gegessen haben ist dies bisher unsere Nummer eins.

 

Blogposts

Ich bin ganz ehrlich stolz, dass ich ein paar Posts auf die Reihe bekommen habe. Es sind nicht viele aber hier nochmal eine kurze Zusammenfassung.