Bullet Journal: A look inside.

simplysophie-bulletjournal-a5.jpg

Neben meinem täglichen Begleiter, in dem ich wichtige To Do's und Termine eintrage, besitze ich ein weiteres Bullet Journal welches jedoch nur zu Hause ist und unter anderem auch Listen enthält, die ich nicht immer bei mir tragen muss. Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick gewähren und kurz erzählen, wie ich dieses Bullet Journal nutze.

simplysophie-bulletjournal-a5-2.jpg
simplysophie-bulletjournal-a5-4.jpg

In erster Linie dient mir dieses Bullet Journal als Sammelstelle für Listen und Ideen. So habe ich zum Beispiel eine Liste für neue Blogpost Ideen, Bullet Journal Ideen, Playlisten und Notizen für Blogposts an denen ich gerade arbeite. Neben der Liste für koreanische Dramen und Filme die ich noch sehen möchte, gibt es dazu auch einen Tracker, so weiß ich immer genau, bei welcher Folge ich gerade bin.

simplysophie-bulletjournal-a5-1.jpg

Mein Bullet Journal soll Sachen enthalten, die ich mag und so liegt es natürlich auf der Hand, dass ich BTS und Co. ebenfalls einbringen musste. So habe ich von jedem Mitglied ein Foto ausgedruckt und eingeklebt. Darunter schreibe ich die Namen und ein Gruppenfoto gibt es ebenfalls. Ja ich gebe es zu, manchmal habe ich Probleme mir die Namen zu merken, gerade wenn es um Gruppen mit 13 Mitgliedern geht ^^

simplysophie-bulletjournal-a5-6.jpg
simplysophie-bulletjournal-a5-7.jpg

Selbstverständlich habe ich auch eine Monatsübersicht in der ich zusätzlich einen Tacker integriert habe. Auf der linke Seite habe ich den kompletten Monat mit eben diesem Tracker. Die Wochenenden markieren ich immer mit einem grauen Marker. Auf der rechten Seite habe ich zusätzlich Platz für mehr Notizen. Mit einer gestrichelten Linie unterteile ich meistens auch diese Seite und kann so zu jeder Woche wichtige To Do's notieren die ich dann zum richtigen Zeitpunkt in mein anderes Notizbuch übertragen kann. 

simplysophie-bulletjournal-a5-3.jpg
simplysophie-bulletjournal-a5-5.jpg

Wie euch sicher auffällt halte ich es alles sehr schlicht und minimalistisch, ich dekorieren nicht und nutze nur selten "fancy" Schriften - wenn nur in der Überschrift und diese etwas länger ist oder sich teilen lässt. Der klare und einfache Look gefällt mir. 


An alle Bullet Journal Besitzer unter euch, wie gestaltet ihr euer Journal - minimalistisch oder mit vielen Doodles, Farben und Co.?! Ihr wollt mit einem Bullet Journal beginnen? Vielleicht helfen euch diese 30 Ideen.